Pressemitteilung Matheabi in Thüringen

Die Landesschülervertretung übt Kritik am Ministerium für Bildung Jugend und Sport hinsichtlich der Auswertung des Mathematik Abiturs im Freistaat.

“Das zuständige Ministerium versucht zunehmend, die Thematik zu verklären. Dies lässt sich anhand des Papiers belegen. Doch nicht nur das Mathe-Abi ist ein aktuelles Thema: weitere Brandherde sind vorhanden, welche sich aufgrund fehlender Prioritätensetzung ergeben.
Gerne nimmt die Bildungsministerin Frau Dr. Birgit Klaubert an öffentlich wirksamen Veranstaltungen teil, dennoch bot ihr Terminkalender für die angesetzten Arbeitssitzungen mit der Landesschülervertretung bisher keinen Raum.”

 

IMG_3749

11. Arbeitssitzung und neuer Vorstand

Am 12.02.2016 fand von 16 bis 19 Uhr die 11. Arbeitssitzung der LSV Thüringen im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport statt.

Nach fast 3 Monaten ist nun das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden wieder besetzt und viele neue Berufene haben ihre Urkunden und ihre feierliche Berufung in die LSV bekommen. Neben der Nachwahl waren auch der kommende Landesschülertag und die Messe Kinderkult Thema.

 

Erste Kreiskonferenz der Schülervertreter/innen Erfurts

Am 11.02.2016 veranstaltete die Landesschülervertretung Thüringen eine erste Kreiskonferenz für die Schülervertreter/innen der Landeshauptstadt Erfurt.

Ziel der Veranstaltung war eine Netzwerkknüpfung zwischen den einzelnen Schülervertretungen der Schularten. Trotz weniger Resonanz als erwartet, war die Veranstaltung einer voller Erfolg. Auch die Initiative zur Gründung eines Erfurter Schülerparlamentes wurde vorgestellt.

Wir danken allen Teilnehmenden für Ihre Anwesenheit.

Deine landesweite Schülervertretung im Freistaat!